Interessante Themen


Mobbing? Keine Chance!

Am 6. März fand die Veranstaltung zum Thema Mobbing statt, an der viele von Euch mit grossem Interesse teilgenommen haben.

 

Hier findet ihr die Präsentation zum Vortrag von Herrn Markus Busin, die ihr gerne herunterladen könnt. 

 

Besten Dank für Eure Teilnahme und Euer Interesse.

Euer Elternrat Seefeld

 

Download
Mobbing? Keine Chance!
Präsentation Markus Busin
Mobbing.Riesbach.pdf
Adobe Acrobat Document 813.8 KB

Unterstützung und Beratung in schwierigen Situationen

 

 

 

 

Die Schulsozialarbeit bietet Ihnen Unterstützung und Beratung in schwierigen Situationen an und ist eine von der Schule unabhängige Anlaufstelle für Kinder, Eltern und LehrerInnen und untersteht der Schweigepflicht.

 

Sie hat zum Ziel, möglichst schnell und lösungsorientiert, im Sinne des Kindes und dessen Bezugspersonen zu handeln und sich für eine Verbesserung des Lernumfeldes und für die soziale Integration Ihrer Kinder einzusetzen.

 

Wenn Ihr Kind:

  • in der Klasse keine Freunde findet,
  • auf dem Schulweg oder in der Schule regelmässig in Auseinandersetzungen involviert ist,
  • viel Kopf-, Bauch- oder andere Schmerzen hat,
  • auffällige Verhaltensweisen entwickelt (zum Beispiel zuwenig isst, die Freizeit nur am Computer verbringt, etc.)
  • oder ein zunehmend aggressives Verhalten aufweist,
  • nicht mehr zur Schule gehen will,
  • etc.

Wenn Sie, liebe Eltern:

  • einen erzieherischen Ratschlag brauchen,
  • familiäre Probleme haben, unter denen Sie und Ihre Kinder leiden,
  • in finanziellen Schwierigkeiten stecken,
  • nach geeigneten Freizeitangeboten für Ihr Kind suchen,
  • etc.,

steht Ihnen Frau Esther Eberhard gerne unterstützend zur Seite.

Frau Esther Aeberhard

Schulhaus Hofacker

Hofackerstrasse 45

8032 Zürich

Zimmer Nr. 4 im Erdgeschoss

 

Telefon: 044 413 14 06

E-Mail:  esther.aeberhard@zuerich.ch

 

 

Arbeitstage:

Montags, Dienstags und Donnerstags

Download
Elternbrief "Sozialarbeit"
SSA Elternbrief 2018.pdf
Adobe Acrobat Document 54.4 KB

Der Lehrplan 21 im Kanton Zürich

Download
Flyer Lehrplan 21
elternflyer_lp21_webversion.pdf
Adobe Acrobat Document 3.1 MB

Im Schuljahr 2018/19 tritt der Lehrplan 21 auf der Kindergarten­ und der Primarstufe bis zur 5. Klasse und im Schuljahr 2019/20 in der 6. Klasse und auf der Sekundarstufe in Kraft. 

 

Der Zürcher Lehrplan 21 bildet aktuelle Entwicklungen in der Schule und in der Gesellschaft ab. Er schafft die Grundlage für einen zeitge­mässen Unterricht. Damit leistet er einen wesentlichen Beitrag, da­mit sich Ihr Kind in unserer Welt zurechtfinden und sein Wissen und Können im zukünftigen Alltag anwenden kann. Eine Volksschul­bildung, die auf die Anforderungen einer Berufslehre oder einer weiter­ führenden Schule abgestimmt ist, gibt Ihnen als Eltern Sicherheit, dass Ihr Kind nach der Schule eine Anschlusslösung findet.  



Schulsportkurse Schulkreis Zürichberg 2018/2019

Die kostenlosen Jahreskurse im freiwilligen Schulsport 2018/19 sind ab dem 15. Mai 2018 online ausgeschrieben.

 

Anmeldestart: 11. Juni 2018 unter www.sportamt.ch/jahreskurse-zb

Download
Broschüre Schulsportkurse Zürichberg
Flyer SK Zürichberg2018.pdf
Adobe Acrobat Document 301.7 KB


Reform Übertrittsverfahren

Das Übertrittsverfahren an die verschiedenen Mittelschultypen im Kanton Zürich wurde reformiert, das Projekt ging im Februar 2018 in die Vernehmlassung. Die Reform wurde angenommen und im März 2020 werden erstmals die Aufnahmeprüfungen ins Kurzzeitgymi nach reformiertem Reglement stattfinden.

 

Das heisst, dass für das Kurzzeitgymi und die anderen Mittelschulen die neuen Vorschriften gelten werden.

 

Die bedeutenden Neuigkeiten sind:

  • nur Deutsch und Mathe sind Prüfungsfächer
  • die Vornoten in Deutsch, Mathe und auch in den anderen Fächer zählen für öffentliche Sek-A Schüler in der Anforderungs-Stufe 1 zu 50%
  • die Prüfungen für alle Mittelschulen finden gleichzeitig Anfang März statt
  • die Bestehensnoten sind für Kurzzeitgymi 4.75 mit Vornoten und 4.25 ohne und für die anderen Mittelschulen 4.5 mit Vornoten und  4.0 ohne.


Elternbrief 2 - "Wenn Unbekannte Kinder ansprechen"

Was tun wenn Kinder von unbekannten angesprochen werden? Das Thema wurde im Unterricht besprochen. Bitte beachten Sie die Beilagen und besprechen Sie das Thema auch zu Hause mit Ihrem Kind.

 

Download
Leitfaden
Leitfaden Kinder_und_Unbekannte.pdf
Adobe Acrobat Document 1'023.4 KB